Potsdam/Gorzow (dpa) - Bei einer Kontrolle haben Polizisten auf der Autobahn 10 nordöstlich von Berlin einen Mann erschossen, der kurz zuvor in Polen eine junge Frau getötet haben soll. Wie die Polizei in Potsdam mitteilte, hatten die Beamten das Fahrzeug gegen 15.30 Uhr an der Anschlussstelle ...

Kommentare

(5) WSP-1A · 12. September 2019
@4 Kommt er ja auch nicht. Sollte er wirklich eine Waffe gezogen haben und sie auch noch auf die Polizisten gerichtet haben ist das im Prinzip suicide by cop. Ob er das in dem Fall so wollte oder er aber einfach nur blöd war spielt dann eher eine untergeordnete Rolle. Genauso wie obe er selbst geschossen hat oder nicht. Bleibt zu hoffen das die Beamten das gut verarbeiten werden.
(4) Gommes · 12. September 2019
er hat nicht geschossen wollte vieleicht nicht in polen in den knast
(3) Mehlwurmle · 12. September 2019
Man fuchtelt vor der Polizei auch nicht mit Waffen rum.
(2) webstarmedia.eu · 12. September 2019
@1 , sehe ich auch so. Egal ob Polizei oder nicht, wer mit einer Waffe zielt, muss damit rechnen das der wo sich dadurch bedroht sieht und ebenfalls im Besitz einer Waffe ist nicht auf Weihnachten wartet.
(1) LordRoscommon · 11. September 2019
Wenn er eine Waffe auf die Polizisten gerichtet hat, muss er sich nicht wundern, wenn die Polizisten zuerst schießen.
 
Diese Woche
20.01.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News