Polens Premier für Aufbau neuer Großkonzerne in Europa

Warschau (dts) - Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat sich für den Aufbau neuer Großkonzerne in Europa ausgesprochen. "Die EU-Kommission darf große Fusionen nicht blockieren, wie das jetzt mit Siemens und Alstom geschehen ist. Das ist der falsche Weg", sagte Morawiecki den Zeitungen der Funke-Mediengruppe und der französischen Zeitung "Ouest-France" (Montagsausgaben).

Man brauche "europäische Champions" nach dem Vorbild von Airbus. Polen sei bereit, sich an solchen Vorhaben zu beteiligen, fügte der Premier hinzu. Das könne die Digitalwirtschaft genauso betreffen wie die Automobilindustrie.
Politik / Polen / EU / Unternehmen
26.08.2019 · 01:00 Uhr
[3 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News