Playstation 5 – Hinweise auf ein mögliches Design des neuen Sony Flaggschiff

Das Jahr 2020 verspricht Großes in punkto des Wechsel der Konsolengeneration. Es vergeht keine Woche wo es keine neuen Infos, Gerüchte oder Spekulationen gibt. Im Bezug auf die Leistungen der “Next Gen” Konsolen gab es in den vergangenen Monaten schon diverse Infos die erst als nicht ganz unrealistisch bezeichnet, dann wieder infrage gestellt und zuletzt wieder komplett dementiert wurden. Aber zumindest gibt es Anhaltspunkte in welche Richtung es in gehen kann, und das verspricht schon so einiges an Power welche Sony in seine Playstation (PS 5) stecken möchte.

Bekannte Details sind hier zum Beispiel das der CPU auf der Basis eines AMD Ryzen der 3. Gen verwendet wird. Die Auflösung soll in 8k, bzw bei 4k bis zu 120 Hz möglich sein und der GPU, eine angepasste Version der Radeon-Navi-Serie auch Raytracing unterstützt. Die eingesetzte SSD braucht man nicht mehr seperat erwähnen.

Beim Thema Leistung sprechen alle die gleiche sprache, frei nach dem Motto: “Was ist besser als viel Leistung, noch viel mehr Leistung!”, aber sobald es um das Design der neuen Daddelkisten geht, scheiden sich die Geister.

In der vergangenen Woche ist eine Patentskizze und anschließend dazu passend gerenderte Grafiken aufgetaucht die auf diesen Zeichnungen basieren.

Das hier dargestellte Dev-Kit könnte uns ein Bild der möglichen neuen Generation von Sonys Flaggschiff zeigen. Die üblichen, bekannten Formen werden komplett über den Haufen geworfen. Wenig scharfe kanten, große Radien und sehr, sehr viele Lüftungsschlitze.

Das ganze wird gepaart mit den üblichen Farben, schwarz in glanz und matt mit blauen leuchtend abgesetzten Knöpfen.

Aber auch diese Infos sind wie immer mit Vorsicht zu genießen. Wenn man den Termin der Präsentation des Vorgängers betrachtet und eine mögliche zu schau Stellung im ersten Quartal ’20 anpeilen würde, gäbe es noch genug Zeit ganze Designs oder auch bestimmte Details zu überarbeiten.

Genug Anstoß zu Diskussionen gibt es aber allemal. Von Lob bis Kritik ist alles unter den veröffentlichten Bildern zu finden. Auf der einen Seite wird der Mut zum neuen und das “mal ganz andere” Design gelobt und auf der anderen Seite kommen härtere Kritik wie “Batman lässt grüßen”, “sowas kommt mir nicht in die Bude” und “der Designer gehört [zensiert]”.

Aber am besten lesen sich die mehr oder weniger Ernst gemeinte Kritiken. So wird in einem Kommentar scherzhaft von einer optimalen Ablage für sein Stück Pizza gesprochen um es warm zu halten oder andere rechnen aufgrund der großen Lüftungsschlitze mit einer eigenen Klimaanlage und spielen scherzhaft auf die oft kritisierten Lüftergeräusche der PS4 an.

Aber ich betrachte es jetzt einmal von der reinen Historie, was haben die vergangenen Generationen im Bezug auf das Design “verbrochen”.

Die Ur-Playstation (nachher PSone) hatte keine Konsole aus der eigenen Reihen als Maßstab und sollte die erwachsene Alternative zu Nintendo sein. So war hier ein praktisches leicht futuristisches (zu der Zeit konnte man das noch sagen) Design geboten ohne Konkurrenz in der Zielgruppe.

Die PS2 zeigte sich anschließend mit geraden Linien und positionierte sich mehr im Stile eines HiFi Gerät als einer Spielkonsole. Zudem ging auch der Wettbewerb aus den USA mit seiner Xbox ein Jahr später an den Start die ebenfalls einen ähnlichen Stil bot. Hier wurde im Vorfeld weniger diskutieren, das Medium Internet war ja auch noch nicht so weit um die 2000er.

Mit der PS3 wich man von den vorherigen gerade Elementen ab und probierte sich mit gewölbten Flächen. Der eine hat die schwarze polierte Fläche gefeiert und der nächste hat sich beschwert wegen dem ganzen Staub den man direkt sehen kann. Auch hier als kam als Vergleich die Konkurrenz mit der 360, Runde geschwungene Elemente kaum gerade Linien und mehr Konturen als deren Vorgänger.

Die derzeitige Generation beschreibt sich wieder wie folgt: gerade Formen und schlichte Eleganz im Wohnzimmer.

Also: warum mit dem Generationswechsel nicht auch ein Wechsel im Design wie in der Vergangenheit? Ich persönlich begrüße solche Schritte, solange die Geräte eine annähernd ähnliche Größe vorweisen können. Ich würde mir ungern einen neuen Schrank, Regal, oder sonst was holen nur um eine neue Konsole stellen zu können.

Aber, die Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so. Ist es nicht wie im RL, kommt es nicht auf die Inneren Werte an? [5€ in Phrasen Schwein].

Und somit sind wir gespannt was da noch auf uns zukommt. Auch für unsere Xbox Fans haben wir einige aufregende Informationen.

Gaming / News / PlayStation / Design / Gerüchte / Informationen / Playstation / PlayStation 5 / PS / Sony
[topgamingnews.de] · 25.08.2019 · 21:53 Uhr
[3 Kommentare]