Hannover (dpa) - Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat sich gegen Bemühungen um mehr Abschiebungen nach Afghanistan ausgesprochen. «Das ist ein Vorschlag, den wir aktuell ablehnen werden», sagte der Sprecher der SPD-Innenminister der Deutschen Presse-Agentur. Zu dem Vorstoß der ...

Kommentare

(9) heissbaer · 11. Juni um 13:59
Ist schon ein Kreuz mit den Rechts-Gründen... :-)
(8) thrasea · 11. Juni um 13:58
@5 Respekt. Besser kann man Doppelmoral nicht zeigen. @7 Ich fürchte, es ist noch schlimmer - auf den Schuldspruch wollen einige auch verzichten, wie man an der Diskussion um Gefährder sehen kann.
(7) LordRoscommon · 11. Juni um 13:08
Warum leisten wir uns eigentlich diesen Luxus "Rechtsstaat" mit seinen Tausenden Prozessen jedes Jahr? Gemäß den rechten Klappspaten (nicht nur hier) ginge das doch viel einfacher: Beschuldigung -> Schuldspruch -> Hinrichtung sofort, egal welches Vergehen. Dann kriegen wir die Arbeitslosen von der Straße, weil die Toten ja verbrannt und ins Meer entsorgt werden müssen - sonst kommen noch Seuchen. Und welche Beschuldigungen erlaubt sind, bestimmmen natürlich auch nur die Rechten - aus Gründen.
(6) Reddogg · 11. Juni um 12:40
@4 Du glaubst doch nicht wirklich das der Typ versteht was Du damit sagen willst. Und siehe da in @5 wird dies auch noch bestätigt. *epicfail* - @5 aber es sind doch Deutsche die im Ausland zum Teil Greueltaten begehen/begangen haben, warum also eine unterschiedliche Forderung? Warte, Du weißt es nicht...
(5) aladin25 · 11. Juni um 12:35
@4: Nein, die sollen da bleiben wo sie sind!
(4) tastenkoenig · 11. Juni um 12:15
@1: Ich nehme an, Du sprichst Dich genau so vehement für eine Rückkehr deutscher IS-Kämpfer aus.
(3) Reddogg · 11. Juni um 12:03
@1 Falls Du mit unserem Gesetz so sehr auf Kriegsfuß stehst, warum sollten wir nicht Dich auch aus unserem Staat entfernen. In unserer Gesetzgebung gibt es keine Todesstrafe als Urteil egal ob aktiv oder passiv. Und wenn die Abschiebung dazu führt, würdest Du damit eine Änderung unserer Gesetzgebung einfordern. Lass sie hier in den Knästen verrotten...
(2) michifritscher · 11. Juni um 11:15
@1: Gefährder ist mal wieder ein wunderschöner Begriff, mit dem man wunderschön beliebige Menschen verunglimpfen kann...
(1) aladin25 · 11. Juni um 10:55
"... werde beobachten, wann es wieder möglich sein könnte, zunächst Schwerverbrecher und Gefährder nach Syrien abzuschieben." Papalapapp, Schwerverbrecher und Gefährder sind sofort abzuschieben! Solche Leute haben hier nichts zu suchen!
 
Diese Woche
20.06.2019(Heute)
19.06.2019(Gestern)
18.06.2019(Di)
17.06.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News