Berlin (dts) - Der Vorsitzende der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, hat die Beschlüsse von Bund und Ländern als nicht ausreichend bezeichnet. "Weiterhin werden Pflegebedürftige, Klinikpatienten, Angehörige und Personal nicht durch tägliche Schnelltests zusätzlich geschützt", sagte ...

Kommentare

(2) Pontius · 26. November 2020
@1 Sehr gut. Ich befürchte nur, dass Herr Brysch größtenteils recht haben wird :-(
(1) k506497 · 26. November 2020
Bei uns auf der Onkologie/Palliativ, bekommen die Patienten dieses Jahr, definitiv Besuch. Dafür haben wir Pflegekräfte uns stark gemacht und es gibt nun auch einen Weg. Wie es in Altenheimen oder auf anderen Stationen in Klinken sein wird, weiß ich nicht.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News