Gaza/Tel Aviv (dpa) - Die Zahl der bei gewalttätigen Auseinandersetzungen im Gazastreifen an der Grenze zu Israel getöteten Palästinenser ist auf rund 60 gestiegen. Ein acht Monate altes Mädchen sei erstickt, nachdem es von israelischen Soldaten eingesetztes Tränengas eingeatmet habe, teilte das ...

Kommentare

(5) ProjektAutobahn · 15. Mai 2018
Murica!
(4) Muschel · 15. Mai 2018
@3 Den "Vasallenstaat" und den vermeintlichen "Beschützer" zeichnen Folgendes aus <link> "„Alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher.“
(3) Tommys · 15. Mai 2018
ein weiteres Merkmal dieser Friedens vermeidenden Strategie der USA. Sie schicken den Vasallenstaat Israel vor, der nichts anderes ist als der Dicke Daumen der USA. Auch Deutschland ist ja in gewisser Weise auch noch immer abhängig von den USA hörig... jedenfalls in den allermeisten Fällen. Mich schaudert es schon wenn es wieder heißt Deutschland hat sich jetzt bitte wieder an die Seite von den USA zu stellen, um den nächsten Krieg mit zu unterstützen. USA baut Machtposition aus.. Horrorstaat
(2) CashKarnickel · 15. Mai 2018
Wieder einmal ein schändliches Beispiel für die Ignoranz und Arroganz der politischen Führung der USA.
(1) Canga · 15. Mai 2018
schön wenn man so seine geopolitik weiter und weiter vorantreiben kann, gelle USA?
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×