Oslo (dpa) - Die Polizei in Oslo hat nach dem Krankenwagen-Vorfall mit mehreren Verletzten Waffen und Drogen gefunden. Die beiden Verdächtigen - ein Mann und eine Frau - wurden festgenommen. Die Ermittler prüfen Hinweise, dass der Mann Kontakte zum rechtsextremen Milieu haben soll. Die Hintergründe ...

Kommentare

(1) UweGernsheim · 22. Oktober um 17:46
einfach nur traurig, dass es immer wieder Menschen gibt, die - wohl - bewußt andere verletzen oder gar töten. – Gute Besserung den Verletzten.