Berlin (dpa) - Die Opposition im Bundestag hat das geplante Milliardenpaket zur Entlastung von Familien als Mogelpackung und Marketing-Gag kritisiert. Die Erhöhung von Kindergeld und Kinderfreibetrag reiche nicht aus und komme bei den wirklich Bedürftigen nicht an, kritisierten Abgeordnete der ...

Kommentare

(6) Tommys · 12. Oktober 2018
@5 es geht doch nicht um deine Wertung! du hast reagiert als ich H4 genannt habe. Das dort gleiche Gesetze wirken habe ich ja auch nicht gesagt.... gleichwohl eine Wertigkeit anklingen lassen, weil ich es in einem Atemzug genannt habe. Von daher erscheint dir der H4 gerechtfertigt?? Alleine weil du reagiert hast! Ich könnte es auch so formulieren: Die Menschen mit H4 werden beiseitegelegt und werden ungünstigerweise rausgerechnet. Denn wer 40000 @ verdient braucht eigentlich nicht 10€ mehr, oder
(5) Wesie · 12. Oktober 2018
@4: Es ist logisch, weil das auf einer ganz anderen Gesetzgebung beruht. Ich habe nie die Höhe des H4 bewertet. Aber das scheinen manche nicht zu verstehen...
(4) Tommys · 11. Oktober 2018
@3 logisch ja.... doch der Betrag den die Menschen bekommen ist doch.... hmmm, erbärmlich? jämmerlich? minimalistisch? Sklavisch erniedriegend? Naja, ich hab es nicht zu entscheiden... machen ja die Volkstreter....
(3) Wesie · 11. Oktober 2018
@2: Ist doch logisch und richtig, dass die Erhöhung mit Hartz4 verrechnet wird. Das Paket hat rein gar nichts mit den H4-Sätzen zu tun...
(2) Tommys · 11. Oktober 2018
Na herrlich ... "Bei Hartz-IV-Beziehern wird jeder Euro mehr Kindergeld allerdings angerechnet und so direkt wieder abgezogen" die brauchen es ja auch mal gaaaaaaaar nicht. So geht Staat... man muss ja andere finanzieren.... Solange das so bleibt, bleibt auch die Flaute für SPD und CDU/CSU
(1) Saxone · 11. Oktober 2018
Wie viel ist denn deutlich mehr Geld für die CDU/SPD? 10 €, 20 €, 100 €, 1000€?
 
Diese Woche
20.02.2019(Heute)
19.02.2019(Gestern)
18.02.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News