Opposition kündigt Sondervotum im Wirecard-Abschlussbericht an

Berlin (dts) - Der Obmann der Grünen im Wirecard-Untersuchungsausschuss, Danyal Bayaz, erwartet von Grünen, Linken und FDP eine abweichende Bewertung der Ermittlungsergebnisse im Abschlussbericht zum Wirecard-Skandal. "Von uns als Opposition wird es darin sicher ein Sondervotum geben, das von der Koalitionslinie abweicht", sagte er dem "Spiegel". Und weiter: "Wir wollen, dass eine neue Bundesregierung diesen Bericht als Grundlage nehmen kann, um eine Finanzaufsicht zu entwickeln, die ihren Job macht, ernst genommen und gefürchtet wird."

Nach der Befragung der verantwortlichen Bundesminister in dieser Woche werden die Mitglieder des Gremiums nun ihren Abschlussbericht schreiben. Man werde allerdings beraten, "ob wir zu den Themen Geheimdienste und Wirtschaftsprüfer noch einmal Zeugen vernehmen", so Bayaz. Dieser Aspekt der Affäre sei "noch unterbelichtet".
Politik / DEU / Finanzindustrie
23.04.2021 · 14:32 Uhr
[0 Kommentare]
 

Konservative fahren in Madrid eindrucksvollen Wahlsieg ein

Regionalwahl in Madrid
Madrid (dpa) - Die konservative Volkspartei (PP) hat mit ihrer Spitzenkandidatin bei der vorgezogenen […] (01)

Gerichtsprozess zwischen Apple und Epic Games begonnen

Der Gerichtsprozess zwischen Apple und Epic Games startete am Montag. Der Fortnite-Hersteller klagt gegen […] (03)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
06.05.2021(Heute)
05.05.2021(Gestern)
04.05.2021(Di)
03.05.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News