Washington/Berlin/Moskau (dpa) - Die USA haben ihren angekündigten Ausstieg aus einem Abkommen über militärische Beobachtungsflüge gegen internationale Kritik verteidigt. Der Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, Robert O'Brien, sagte der «Bild»-Zeitung: «Die Russen verletzten ...

Kommentare

(8) katzee · Sonntag um 23:14
Donald Trump mag selbstherrlich erscheinen, wenn er internationale Verträge einseitig kündigt, weil er eine Vertragsverletzung sieht. Aber wenn er recht hat und diese Verträge wirklich einseitig verletzt wurden, dann hat eher die internationale Staatengemeinschaft selbstherrlich gehandelt, indem sie einseitige Vertragsbrüche einfach so hingenommen hat, ohne sie zu überprüfen, blosszustellen und zu sanktionieren.
(7) katzee · Sonntag um 23:11
Der Open-Skies-Vertrag bedingt, dass beide Seiten Kontrollflüge über das eigene Territorium zulassen. Wenn Russland diese Flüge untersagt, verletzt es den Vertrag. Das sollte ein internationales Gremium überprüfen und im Fall einer Vertragsverletzung Sanktionen aussprechen und durchsetzen, denn dieser Vertrag soll die Sicherheit der ganzen Welt sichern und eine Vertragsverletzung gefährdet die Sicherheit der ganzen Welt.
(6) O.Ton · Sonntag um 16:00
Sollen die Russkis denn machen dürfen, was immer sie wollen?
(5) suse99 · Sonntag um 11:22
Das Trumpel* macht mal eben in kürzester Zeit die Arbeit von mehreren Präsidenten, Regierungen und Diplomaten zunichte, zerstört jegliches Vertrauen in die USA, macht sich und seine Anhänger vollkommen lächerlich. Sein "America first" schadet den USA ganz erheblich. Um das international und national wieder zu kitten bedarf es etlicher vernünftiger Nachfolger. Er isoliert und verliert so an Ansehen und Macht. Wenn er noch mal gewählt wird, dann sehe ich sehr schwarz für die Welt.
(4) H.Pokemon · Sonntag um 10:31
Dabei wollte Russland sich nur Platzvorteile, für das nächste Golfspiel, verschaffen.
(3) Pontius · Samstag um 15:50
Der Golfplatz hat das Fass zum Überlaufen gebracht!
(2) Sonnenwende · Samstag um 14:32
Nee, Baby Donald ist pleite.
(1) k33620 · Samstag um 09:44
Wurde Baby Donald geärgert?
 
Diese Woche
26.05.2020(Heute)
25.05.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News