Opel: GM will neuen Europachef berufen

Opel
Das Ringen um eine sichere Zukunft für den Autobauer Opel scheint kein Ende zu nehmen.
Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem heftigen Protesten infolge der Opel-Entscheidung streckt General Motors Regierungen und Belegschaften in Europa die Hand entgegen. Neuer Chef des Europageschäfts soll nach Möglichkeit ein Deutscher werden. Mit der Personalie sollen die Spannungen verringert werden. GM-Präsident Fritz Henderson kommt nach Angaben des Betriebsrats kommende Woche nach Deutschland, um über die Zukunft der Tochter Opel zu reden. Ebenfalls kommende Woche will der US-Konzern ein Zukunftskonzept für sein Europageschäft vorstellen. Nach Ansicht des Autoexperten Ferdinand Dudenhöffer sind weitere deutsche Staatshilfen für GM indessen nicht zu rechtfertigen.
Auto / Opel
07.11.2009 · 17:34 Uhr
[6 Kommentare]
 
Diese Woche
19.07.2018(Heute)
18.07.2018(Gestern)
17.07.2018(Di)
16.07.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙