Online-Supermarkt auf Expansionskurs: Picnic eröffnet Standorte in Dinslaken und Oberhausen

Der Online-Supermarkt Picnic ist nicht zu bremsen: Picnic erweitert sein Liefergebiet in Nordrhein-Westfalen und eröffnet bereits zwei weitere Standorte in 2021: Ab Ende Januar haben Picnic-Kunden in Oberhausen die Möglichkeit von Picnic mit frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs beliefert zu werden – in Dinslaken ab Februar. Die neuen 1.200m2 großen Picnic-Hubs befinden sich in Dinslaken am alten Drahtwerk und in Oberhausen in der Duisburger Straße. Von beiden Städten aus werden jeweils 15 Picnic Elektro-Vans und 25 Runner für insgesamt rund 90.000 Haushalte in Dinslaken und 85.000 Haushalte in Oberhausen bereit stehen. Zudem werden von den beiden neuen Standorten heraus auch einige Haushalte in Duisburg, Mülheim und Voerde erreicht. Insgesamt erreicht Picnic nun eine Million Haushalte im Ruhrgebiet. 5.500 Haushalte stehen jeweils bereits auf den Wartelisten in Dinslaken und Oberhausen.

„Wir freuen uns, in diesem Jahr nun schon die Standorteröffnungen zwei und drei verkünden zu können”, sagt Frederic Knaudt aus dem Gründerteam von Picnic in Deutschland. „Aufgrund der großen Nachfrage unserer Kunden werden wir unser Liefergebiet in 2021 immer mehr erweitern, um so noch mehr Haushalte mit frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs beliefern zu können.”

Zu den Besonderheiten von Picnic zählen neben der kontaktlosen Gratislieferung ein volles Supermarkt-Sortiment aus frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs zu den günstigsten Preisen. Neben den Markenprodukten und Eigenmarken ist bei Picnic eine große Auswahl an lokalen Produkten im Sortiment zu finden, die gemeinsam mit den Picnic-Kunden ausgewählt werden. Täglich werden hunderte Produktvorschläge von den Kunden eingereicht, die vom Picnic-Team geprüft werden und dann ins Sortiment übernommen werden.

Picnic setzt für die Auslieferung selbst entwickelte, 1,35 Meter schmale Elektro-Vans ein. Die Runner, wie die Fahrerinnen und Fahrer von Picnic bezeichnet werden, liefern täglich, von Montag bis Samstag in 20-minütigen Zeitfenstern aus. Daher sparen Picnic-Kunden viel Zeit: Die Deutschen verbringen durchschnittlich 20 Arbeitstage im Jahr damit, ihren Lebensmitteleinkauf zu erledigen – Zeit, die besonders Familien-Haushalte lieber für mehr Freizeitaktivitäten nutzen.

IT / E-Food & Supermarkt
[onlinemarktplatz.de] · 14.01.2021 · 08:02 Uhr
[3 Kommentare]
 

Regierung schließt weitere Reisebeschränkungen nicht aus

Flughafen Düsseldorf
Berlin/Brüssel (dpa) - Konkrete Pläne der Bundesregierung für weitere Reisebeschränkungen gibt es bislang […] (02)

Anitta: Meinungen anderer interessieren sie nicht

Anitta
(BANG) - Anitta ist es egal, was die Leute über ihre Unvollkommenheiten denken. Die 27-Jährige ist eine […] (00)
 
 
Diese Woche
27.01.2021(Heute)
26.01.2021(Gestern)
25.01.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News