(BANG) - Oliver Pocher wurde bei einem Konzert von Pietro Lombardi von der Polizei abgeführt. Der Comedian wollte sich eigentlich nur den Auftritt seines guten Freundes in Hartenholm anschauen. Doch der Veranstalter des Events fand Pochers Auftritt gar nicht lustig und alarmierte kurzerhand die ...

Kommentare

(7) all4you · 26. September um 16:12
Höchste Strafe für diesen Promi. Geld hat er ja genug. Aber das Gesetz ist nicht käuflich . Oder so .
(6) hichs · 26. September um 06:34
Ich finde sobald man prominent ist, sollten keine Gesetze mehr für einen gelten. Neue Regel.
(5) storabird · 26. September um 00:36
Ist aber schon seltsam das der Veranstalter keine Security Vorort hatte die das auch hätten regeln können.
(4) chunk · 25. September um 23:11
herr pocher, mal wieder peinlich. ist ja nichts neues.
(3) Alphafly · 25. September um 19:38
Tja Herr Pocher, sich auf der einen Seite aufregen das sich Personen nicht an die geltenden Massnahmen halten und dann auf der anderen Seite selbst die vom Veranstalter geltenden Massnahmen nicht einhalten ist halt irgendwie widersprüchlich! (Ironie Anfang) Aber halt, Herr Pocher ist ja ein "Promi" und muss sich doch nicht an Regeln halten (Ironie ende)!
(2) KonsulW · 25. September um 19:30
Auch Oliver Pocher muss sich an Regeln halten.
(1) setto · 25. September um 19:08
Geltendes Recht gilt auch für einen Herrn Pocher, ob es ihm nun gefällt oder nicht
 
Suchbegriff

Diese Woche
20.10.2021(Heute)
19.10.2021(Gestern)
18.10.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News