Bundeskanzler Olaf Scholz hat seine Sorge angesichts der anstehenden Parlamentswahl im bedeutenden EU-Partnerland Frankreich zum Ausdruck gebracht. In einem Sommerinterview der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin" sagte der SPD-Politiker am Sonntag, er sei beunruhigt über die bevorstehenden Wahlen in ...

Kommentare

(2) Pontius · 24. Juni um 06:06
Wenn Menschen erfolgreich keinen Rassismus, Faschismus oder anderes denken, dann braucht niemand solche Parteien wählen, die diesen vor sich her tragen.
(1) Shoppingqueen · 23. Juni um 20:27
Wenn die Politiker erfolgreich Politik für die Wähler machen muss niemand beunruhigt sein
 
Suchbegriff