Oh je: 3,8 Prozent für «Herz über Kopf»

Die junge tägliche Serie von RTL überraschte am Mittwoch mit dem geringsten Marktanteil aller Zeiten.

Für den Kölner Sender RTL und die junge Produktionsfirma TFS - The Fiction Syndicate GmbH ist die Woche nicht zum Lachen, denn die tägliche Serie Herz über Kopf mit Mandy Neidig, Sarah Mangione und Alexander Vukomanovic ist alles andere als ein Erfolg. Nachdem sich die Einschaltquoten in den vergangenen Wochen leicht verbesserten, wurden in diesen Tagen neue Tiefstwerte ermittelt.

Am Mittwoch um 17.00 Uhr schalteten nur 0,12 Millionen 14- bis 49-Jährige ein, selbst bei gutem Wetter im August und September 2019 schalteten mehr Menschen ein. Der Marktanteil lag mit 3,8 Prozent ebenfalls auf einem neuen Tief. Bereits am Montag wollten nur 0,14 Millionen Umworbene «Herz über Kopf» sehen, der Marktanteil belief sich auf 4,4 Prozent. Beim Gesamtpublikum verbuchte die junge Serie am Mittwoch 0,42 Millionen Zuschauer.

Schon das Vorprogramm bei RTL, das ab 15.00 Uhr auf Sendung ging, war ein Misserfolg: «Schätze aus Schrott» holten 5,7 Prozent, «Mensch Papa! Väter allein zu Haus» wollten nur fünf Prozent der Umworbenen sehen. Die Reichweiten beim jungen Publikum lagen bei 0,14 und 0,13 Millionen Zuschauer. RTL verbuchte aber um 14.00 Uhr mit «Die Superhändler» positive 12,4 Prozent.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
14.11.2019 · 07:56 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
09.12.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News