Berlin (dts) - Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat angesichts der Bewerbung von Cem Özdemir für die Fraktionsspitze Mannschaftsspiel und Geschlossenheit als grüne Erfolgsfaktoren hervorgehoben. "Wer immer den Fraktionsvorsitz gewinnt, muss im Team spielen", sagte Baerbock den Zeitungen der Funke- ...

Kommentare

(4) thrasea · 14. September 2019
@3 Gibt es denn noch Grüne aus den 80ern und 90ern, die heute in der Partei etwas zu sagen haben? Führt sich denn noch irgendjemand so auf, wie du es behauptest - sagen wir mal in den letzten 10 Jahren? Oder müsste man nicht über jeden aktuellen Grünen-Politiker sagen, dass er sich an die Parlamentsregeln hält und sich nicht kindisch verhält? Kindisches Verhalten beobachte ich momentan nur bei der AfD, z.B. <link> oder <link>
(3) Troll · 14. September 2019
@2 Ja vor allem in den 80ern und 90ern. Ok magst recht haben, daß die AfD vielleicht langsam aufholt in der Anzahl der Vorfälle solchen auftretens. Aber momentan habe ich mehr Fälle aus den Grünen vor Augen, die durch Zwischenrufe oder ähnliches die Geschäftsordnung stören oder mit Krawall vorgehen, anstatt sachlich zu debattieren.
(2) tastenkoenig · 14. September 2019
Kindisch? Wann war das denn? In den 80ern?
(1) Troll · 14. September 2019
Özdemir fänd ich vertretbar. Ich meine, ich halte zwar an sich nicht viel von ihm als Politiker. Aber er hat halt bestimmte Vorstellungen, weshalb er bei den Grünen ist, die ich so nicht teile. Aber selbst für einen Grünenpolitiker halte ich ihn noch einiger Maßen harmlos. Und er hält sich an die Regeln, wie man im Parlament umgeht und benimmt sich nicht so kindisch, wie man es sonst von den Grünen kennt, wenn die ihren Willen nicht bekommen.
 
Diese Woche
29.01.2020(Heute)
28.01.2020(Gestern)
27.01.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News