Wien (dts) - Die meisten der Mitgliedstaaten der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) wollen die Ölförderung drastisch senken, um den Verfall des Ölpreises zu stoppen. Die Ölproduktion solle von Anfang Mai bis Ende Juni um täglich zehn Millionen Barrel gedrosselt werden, teilte die OPEC am ...

Kommentare

(8) bs-alf · 03. Mai um 22:19
Ich hoffe nicht.
(7) Mehlwurmle · 11. April um 13:10
Dabei wäre ein niedriger Ölpreis ja vielleicht sogar förderlich, was die Konjunkturbelebung angeht.
(6) AS1 · 10. April um 08:22
Angesichts des Nachfrageeinbruchs und der bereits aufgelaufenen Lagermengen - Saudi-Arabien hat ja bereits ganze Tankerflotten gechartert, die jetzt vollbeladen auf den Meeren herumschippern - wird es zu keiner signifikanten Preiserholung kommen. Und die jüngere Vergangenheit hat gezeigt, daß nicht jedes Mitglied sich an die Vereinbarungen halten wird. Und die große Unbekannte in der Gleichung sind die USA. Abwarten.
(5) Volker40 · 10. April um 08:19
Es wird wohl nicht nur an den fallenden Preisen liegen, Durch den Wegfall von Grosskunden wie Fluggesellschaften und Reedereien werden auch die Lager voll sein.
(4) bs-alf · 10. April um 08:16
Schade, da gehen die Preise wieder rauf
(3) Pontius · 10. April um 08:15
Damit ist es mit den geringen Spritpreisen wohl schon wieder vorbei.
(2) oberhoschi · 10. April um 08:15
@1: haben sie doch
(1) Grizzlybaer · 10. April um 08:13
Dazu müssen sie sich erstmal einig sein!
 
Diese Woche
28.05.2020(Heute)
27.05.2020(Gestern)
26.05.2020(Di)
25.05.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News