Oberbürgermeister in Bonn und Düsseldorf abgewählt

Bonn (dts) - Bei den Stichwahlen in NRW haben unter anderem die Oberbürgermeister der Großstädte Bonn und Düsseldorf ihre Ämter verloren. In Bonn lag der bisherige Amtsinhaber Ashok Sridharan (CDU) nach Auszählung von über 95 Prozent der Stimmen hinter der Grünen-Kandidatin Katja Dörner, die zu diesem Zeitpunkt auf 57 Prozent der Stimmen kam. In Düsseldorf unterlag der bisherige Amtsinhaber Thomas Geisel (SPD) seinem früheren Mitarbeiter und Herausforderer von der CDU, Stephan Keller.

Nach Auszählung von fast 95 Prozent der Stimmen kam Keller auf rund 55 Prozent der Stimmen. In Dortmund war Ullrich Sierau (SPD) nicht mehr angetreten, sein Parteigenosse Thomas Westphal kam auf 52 Prozent. Mit Aachen bekommt eine weitere NRW-Großstadt eine grüne Oberbürgermeisterin, Sibylle Keupen lag mit 68 Prozent nach Auszählung eines Großteils der Stimmen uneinholbar vorn. Nicht so rund lief es für die Grünen in Münster: Dort unterlag der Grünen-Kandidat Peter Todeskino mit rund 48 Prozent dem Amtsinhaber Markus Lewe (CDU), der auf 52 Prozent der Stimmen kam.
Politik / DEU / NRW / Wahlen
27.09.2020 · 19:12 Uhr
[1 Kommentar]
 

Nasa-Sonde «Osiris Rex» absolviert Asteroiden-Manöver

Nasa-Sonde «Osiris Rex»
Washington (dpa) - Jubel und Applaus im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde Nasa: Bei einem […] (04)

Susan Sarandon musste Rolle an Cher abtreten

Susan Sarandon
(BANG) - Susan Sarandon war gezwungen, ihre Rollen in ‘Die Hexen von Eastwick’ mit Cher zu tauschen. Die […] (01)
 
 
Diese Woche
22.10.2020(Heute)
21.10.2020(Gestern)
20.10.2020(Di)
19.10.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News