Obama verurteilt Anschläge von Bagdad

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama und Außenministerin Hillary Clinton haben die schweren Anschläge in Bagdad als «schändlich» und «verabscheuungswürdig» verurteilt. «Diese Bombenanschläge dienen keinem anderen Zweck als unschuldige Männer, Frauen und Kinder zu töten», sagte Obama. Der Präsident telefonierte mit dem irakischen Ministerpräsidenten Nuri al-Maliki und dem Staatspräsidenten. Gemeinsam mit Präsident Obama sicherte Außenministerin Clinton den Irakern die Unterstützung der USA zu.
Konflikte / Irak / USA
25.10.2009 · 22:08 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
26.09.2018(Heute)
25.09.2018(Gestern)
24.09.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×