NVIDIA – Beim Kauf einer RTX-Karte oder PC legt NVIDIA den Blockbuster DEATH STRANDING als Steam Code dazu

NVIDIA hat zwei neue Ankündigungen, welche die heiß ersehnte Veröffentlichung der PC-Version des Blockbuster-Spiels DEATH STRANDING betreffen. Für eine begrenzte Zeit erhalten Käufer von GeForce RTX Grafikkarten, PCs und Laptops DEATH STRANDING als Steam-Code. Außerdem veröffentlicht NVIDIA einen neuen Game-Ready-Treiber für DEATH STRANDING. Dieses neueste Update umfasst auch die Unterstützung für drei neue G-SYNC-Compatible-Displays und „One-Click“ optimal spielbare Einstellungen (OPS) für 10 Spiele.

GeForce RTX kaufen – DEATH STRANDING erhalten 

NVIDIA, 505 Games und KOJIMA PRODUCTIONS präsentieren das Paket „DEATH STRANDING Embark On Your Journey“. Damit erhalten Spieler für eine begrenzte Zeit einen Steam-Code für die PC Digital Download-Edition von DEATH STRANDING beim Kauf einer geeigneten GeForce RTX 2080 Ti, 2080 SUPER, 2080, 2070 SUPER, 2080, 2070, 2060 SUPER oder 2060 GPU-integrierten Grafikkarte, eines Laptops oder Desktops. Das Bundle „DEATH STRANDING Embark On Your Journey“ startet ab sofort und ist bis zum 29. Juli 2020 erhältlich.

Spieler sind Game Ready für DEATH STRANDING und mehr!

NVIDIAs neuester GeForce-Game-Ready-Treiber kommt mit Optimierungen und Verbesserungen für DEATH STRANDING. Daneben bietet er das beste Spielerlebnis für Horizon Zero Dawn und F1 2020.

Der prominente Titel DEATH STRANDING des legendären Spieleentwicklers Hideo Kojima und seines Studios KOJIMA PRODUCTIONS wurde von der Kritik hoch gelobt. Mit DLSS 2.0 verleihen alle RTX-GPUs dem Spiel einen deutlichen Leistungsschub, indem sie 100+ FPS bei 1440p oder glatte 60+ FPS bei 4K ermöglichen. Damit zeigt ein weiterer hochkarätiger Spieletitel das Vertrauen der Spieleentwickler in die Technologie von NVIDIA.

Drei neue G-SYNC-Compatible-Displays

Das G-SYNC-Compatible-Programm erweitert das G-SYNC-Ökosystem um drei weitere Displays. Das Programm zielt darauf ab, Verbraucher darüber aufzuklären, auf welchen Bildschirmen mit variabler Bildwiederholrate (VRR) ein guter Einstieg möglich ist.

Bei den neuen Bildschirmen handelt es sich um den DELL S2721HGF, den S2721DGF und den Lenovo G25-10, die den Spielern noch mehr Auswahl bei der Suche nach einem guten Gaming-Display bieten.

Im Rahmen des G-SYNC-Compatible-Programms arbeitet NVIDIA mit Monitor-Herstellern zusammen, um das Erlebnis auf den Bildschirmen, die das AdaptiveSync-Protokoll unterstützen, zu validieren. Diejenigen, die bestehen, werden als „G-SYNC Compatible” bezeichnet.

Optimale „One-Click“-Einstellungen für Spiele

Mit den optimalen „One-Click-Einstellungen (OPS) von GeForce Experience können Spieler die Spieloptionen ihrer Hardware sofort konfigurieren und so ein reibungsloses, optimiertes Spielerlebnis erzielen. Die OPS unterstützt inzwischen 700 Spieletitel und mit der Veröffentlichung des Treibers fügt NVIDIA dieser beeindrucken Liste zehn weitere hinzu:

  • Darksburg
  • Disintegration
  • Fishing Planet
  • House Flipper
  • Justice RTX
  • Outer Wilds
  • Persona 4 Golden
  • Pistol Whip
  • SpongeBob SquarePants: Battle for Bikini Bottom – Rehydrated
  • Trackmania
Gaming / News / PC-Computer / 505 Games / Death Stranding / G-SYNC / Game Ready / GeForce RTX / Kojima Productions / NVIDIA / Pc / RTX / Steam
[topgamingnews.de] · 09.07.2020 · 20:28 Uhr
[0 Kommentare]
 

Betrugsprozess: Anwalt soll NSU-Opfer erfunden haben

Prozess in Aachen
Aachen (dpa) - Zu Beginn eines Betrugsprozesses vor dem Landgericht Aachen hat die Staatsanwaltschaft […] (13)

novomind bietet Google’s Business Messages an

novomind führt als einer der ersten Anbieter in Deutschland Google’s Business Messages als neuen Kanal für die Kundenkommunikation ein. Ab sofort bietet der Hamburger Software-Entwickler die Integration der […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News