Nura bringt VOX keine Rekordquoten

Auch die «Story» lief im Anschluss nicht wirklich berauschend. Vielleicht ist der Promi-Faktor zu gering.

Seit 20. April 2021 setzt die Kölner Fernsehstation VOX auf die nunmehr achte Staffel von Sing meinen Song – Das Tauschkonzert. Diese wurde im März 2021 nicht mehr in Südafrika gedreht, sondern die Produktionsfirma wich ins Gut Weißenhaus am Weißenhäuser Strand in Schleswig-Holstein aus.

Die ersten zwei Ausgaben der neuen Runde verbuchten 1,65 und 1,52 Millionen Zuschauer, bei den Umworbenen standen 8,9 und 9,5 Prozent auf der Uhr. Am Dienstagabend setzte VOX auf die 32-jährige aus Kuwait stammende Rapperin Nura, die bis Dezember 2018 Teil des Hip-Hop-Duos SXTN war. Doch nur 1,34 Millionen Menschen interessierten sich für die neue Ausgabe, in der die Songs neu arrangiert wurden. Die Marktanteile lagen bei 4,5 Prozent bei allen sowie 8,5 Prozent bei den jungen Zuschauern. Bei den Umworbenen wurden 0,64 Millionen ermittelt.

Um 22.15 Uhr setzte VOX auf Die Nura-Story, die den Untertitel „Vom Asylheim in die Charts“ hatte. Die Geschichte über die zunächst in Wuppertal lebende Künstlerin, die mit 18 Jahren nach Berlin zog, wollten noch 0,76 Millionen Zuschauer sehen, der Marktanteil belief sich auf 3,9 Prozent. Mit Laura Dahm reiste Nura zurück nach Wuppertal, das Format sorgte noch für einen Zielgruppenanteil von 7,1 Prozent.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
[quotenmeter.de] · 05.05.2021 · 07:33 Uhr
[0 Kommentare]
 

Corona in Europa: Chancen auf Urlaub im Ausland steigen

Griechenland
Berlin (dpa) - Ist er nun möglich, der Urlaub trotz Corona-Pandemie zumindest in europäischen Staaten? […] (02)

BFFS und ver.di sorgen für bessere Arbeitsbedingungen der Filmschaffenden

Dank neuer Tarifverträge können der BFFS, ver.di Filmunion und die Produzentenallianz bessere […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
06.05.2021(Heute)
05.05.2021(Gestern)
04.05.2021(Di)
03.05.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News