Nur RTLZWEI hat mit Wiederholungen Erfolg – RTL dagegen nicht

Während RTL auf eine Undercover Boss-Ausgabe aus dem Januar zeigte, setzte RTLZWEI auf Die Geissens aus dem Jahr 2018 – mit unterschiedlichem Erfolg.

Die Europameisterschaft dominiert derzeit die deutsche Fernsehlandschaft in der Primetime. Doch die Werte der Spiele liegen deutlich unter dem Niveau der letzten Euro im Jahr 2016, was die Privatsender aber nicht zu nutzen wissen. Stattdessen liegen die Programmierungen meist weit unter dem Senderschnitt. So auch am Montagabend bei RTL und RTZLZWEI? In Köln versendete man eine nicht mal sechs Monate alte Undercover Boss-Folge, die am 25. Januar erstmals zu sehen gewesen war. Doch auch schon zur Erstausstrahlung schalteten nur 2,05 Millionen Zuschauer ein, diesmal waren es nur 1,25 Millionen.

Die Sehbeteiligung beim Gesamtpublikum lag damit bei 5,0 Prozent. Im Januar wurden noch 6,3 Prozent ermittelt. Mies schlägt mieser. In der Zielgruppe schalteten am gestrigen Montag 0,45 Millionen ein, es ergab sich daraus ein Marktanteil von 6,4 Prozent. Vor knapp sechs Monaten wurden 9,9 Prozent gemessen.

Bei RTLZWEI versuchte man sein Glück mit einer Die Geissens-Doppelfolge, die seit Ende Mai den Sendeplatz am Montagabend einnimmt. Bislang sorgte man für solide Werte und auch die EM kann Robert Geiss nichts anhaben. Die erste Folge lag sogar deutlich über dem RTLZWEI-Schnitt und kam mit insgesamt 0,77 Millionen Zuschauern auf einen Zielgruppenanteil von 6,3 Prozent. Insgesamt lag die Sehbeteiligung bei ordentlichen 3,2 Prozent. Für die zweite Folge, die dann parrallel zum Abendspiel lief, sanken die Werte etwas ab, lagen aber weiterhin auf einem soliden Niveau. Insgesamt schalteten 0,66 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein, was 2,5 Prozent des Marktes entsprach. Die Zielgruppenreichweite belief sich auf 0,36 Millionen, was für 4,7 Prozent sorgte.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
[quotenmeter.de] · 15.06.2021 · 08:26 Uhr
[0 Kommentare]
 

Deutschland mit neuem Welterbe: Vier Orte ausgezeichnet

Kurort Bad Ems
Fuzhou (dpa) - Deutschland kann sich mit neuen Welterbestätten schmücken. Die UN-Organisation für […] (02)

Apple erhält neue Premium-OLED-Displays mit Merck Spezialmaterialien

Vor wenigen Tagen veröffentlichte Apple einen Bericht, laut dem der Lieferant LG Display seine OLED-Produktion von 2022 bis 2023 um 50 Prozent ausbauen und die LPTO-Display-Kapazität um das Fünffache erhöht […] (00)
 
 
Suchbegriff