Seit dem Jahr 1947 steht die Weltuntergangsuhr (oder auf Englisch „Doomsday Clock“) als Symbol für die globale Bedrohungslage. Verwaltet wird die Uhr von Wissenschaftlern des Bulletin of the Atomic Scientists (BAS). Der Stand des Uhrwerks soll zeigen, wie dicht die Menschheit an ihrer selbst ...

Kommentare

(5) Shoppingqueen · 24. Januar um 22:43
Auch hier wieder: Alles Folge der Überbevölkerung
(4) Chris1986 · 24. Januar um 21:30
@1 Steht doch in der News "Der Stand des Uhrwerks soll zeigen, wie dicht die Menschheit an ihrer selbst verursachten Zerstörung ist" Und ansonsten: Von einer Auslöschung der Menschheit durch eigenes Verschulden ist die Menschheit deutlich weiter weg als noch zu Zeiten des kalten Krieges.
(3) Alle1908 · 24. Januar um 20:48
@1 In dem Zusammenhang der alte Witz der Astronomen: Treffen sich die Erde und ein anderer Planet: Sagt der Planet zur Erde: "Du siehst aber schlecht aus, was hast Du?" Sagt die Erde "Ich hab' Menschen". Darauf der andere Planet: "Hatte ich auch mal. geht von allein wieder weg"
(2) Rufus2018 · 24. Januar um 20:47
Gründe wie Überbevölkerung, oder Zersplitterung Marke Brexit oder U.S.A first; werden hier gar nicht erwähnt.
(1) newilu · 24. Januar um 20:02
Noch nie so ein Bullshit gelesen, denn unsere Welt/Erde wird sich noch äonen von Zeiten weiterdrehen. Das die Menschheit nach meinem Ableben nur noch ein kurzes Gastsspiel auf dieser Erde haben wird, will ich nicht bezweifeln, aber das wäre kein wirklicher Weltuntergang sondern ein Human Doomsday!
 
Diese Woche
26.02.2020(Heute)
25.02.2020(Gestern)
24.02.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News