Melbourne (dpa) - Australiens strikte Corona-Linie könnte die Tennis-Rekordjagd von Novak Djokovic schon vor dem ersten Aufschlag in Melbourne bremsen. Der Titelverteidiger hatte kaum erklärt, dass er seinen Start beim ersten Grand-Slam-Turnier wegen der erneut zu erwartenden Restriktionen offen ...

Kommentare

(7) sumsumsum · 20. Oktober um 15:08
die machen das richtig keine extrawürste egal wer du bist
(6) TheRockMan · 19. Oktober um 23:48
Das wird bei den kommenden Olympischen Winterspielen in Peking wohl nicht anders laufen.
(5) Shoppingqueen · 19. Oktober um 22:23
"Top-Spieler wie der griechische French-Open-Finalist Stefanos Tsitsipas, der sich zwischenzeitlich skeptisch gezeigt hatte, oder der letztjährige US-Open-Gewinner Dominic Thiem aus Österreich haben angekündigt, sich impfen zu lassen." Manche waren schon für eine Bratwurst oder drei Fahrten auf der Kirmes dazu bereit...
(4) GeorgeCostanza · 19. Oktober um 19:07
@3 je nach dem, wie lange die Erkrankung zurückliegt, muss eine zusätzliche Impfung her. "Das ist Privatsache" ist hier als Ausrede natürlich lächerlich, weils nunmal bei ihm keine Privatsache ist. Es sei denn, er reist aus privaten Gründen an. Aber rein kommt er so oder so nicht 😉
(3) Tommys · 19. Oktober um 18:26
Wenn jemand die Infektionen durchgemacht hat.... Dann verstehe ich nicht so ganz deshalb muss man sich da auch noch zusätzlich impfen lassen? Irgendwie nimmt das ganze doch absolute und absurde Züge an
(2) Queeny64 · 19. Oktober um 16:07
Das ist Nich mehr wie Richtig:):)
(1) Grizzlybaer · 19. Oktober um 14:26
Die Australier sind in diesen Dingen knallhart. Da gibt es kein Wischiwaschi wie in vielen anderen Ländern.
 
Suchbegriff

Diese Woche
08.12.2021(Heute)
07.12.2021(Gestern)
06.12.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News