Nürnberg (dpa) - Der weltberühmte Christkindlesmarkt in Nürnberg fällt in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie aus. Das teilte die Stadt Nürnberg mit Blick auf die steigenden Corona-Fallzahlen am Montag mit. «Uns fällt diese Entscheidung sehr schwer. Der Christkindlesmarkt mit seiner großen ...

Kommentare

(34) Grizzlybaer · 27. Oktober um 09:26
@32 Leider stimmt das nicht. Das Virus ist aus der Familie aber eine neue Version. siehe Link <link>
(33) Troll · 27. Oktober um 09:21
@32 kriegst du auch mal einen vernünftigen Satz hin. So ganz verstehe ich nicht, was du aussagen willst. Die Existenz von Coronaviren ist nicht neu. Die Ausbreitung des aktuellen Stammes begann erst ende letzten Jahres. Vorher war es eher unbedeutend.
(32) Eisenbahn · 27. Oktober um 09:15
Ja Grizzlybaer da legen Sie leider auf dem Holzweg, der Virus ist schon seit 2013 bekannt gewesen, das hat Herr Lauterbach SPD in einer Fernsehsendung bei Anne Will (Brief) gezeigt das war schon Anfang des Jahres 2020 .Also er ist bekannt gewesen doch es nicht gemacht worden von unserer oberschlauen Politikern.
(31) 17August · 27. Oktober um 09:13
Die Rate liegt bei 100%!
(30) luciges · 27. Oktober um 09:11
@28 Das mag in einzelnen Ländern der dritten Welt unter Umständen stimmen, es ist aber Unsinn so was zu verallgemeinern. Armut und Hunger töten sicherlich mehr wie Corona; einen linearen Vergleich ziehen darf man trotzdem nicht.
(29) Troll · 27. Oktober um 09:01
@28 Hast du für diese Aussage eine Quelle?
(28) 17August · 27. Oktober um 08:58
Die meisten Todesfälle werden durch die Geburt verursacht. Soll man jetzt nicht mehr miteinader schlafen?
(27) Grizzlybaer · 27. Oktober um 08:56
@25 Was soll der Quatsch? Dieser Virus ist erst Ende letzten Jahres aufgetaucht und ja er ist gefährlich. Das belegen die vielen Toten Weltweit.
(26) luciges · 27. Oktober um 08:51
Schade aber eigentlich konsequent.
(25) Eisenbahn · 27. Oktober um 08:10
Mal ganz ehrlich bei 100000 Tausend Mensch die in einer Stadt/Landkreis leben sind 50 Kranke,das ganze ist einer Farce.50 Kranke und dann dieser Aufstand ,die Politik ist unfähig klaren Konzepte zu machen nur Strafen sonst nix.Die Politik hat jahrelang geschlafen, es ist schon jahrelang bekannt dieser Virus und es ist nicht entwickelt worden stattdessen setzt man Milliarden von Steuergelder in den Sand ,Rüstung dieser Superflughafen Berlin usw.
(24) 17August · 27. Oktober um 07:55
@23, das ist grundsätzlich sehr schad.
(23) thrasea · 27. Oktober um 07:51
@22 Nicht auf den Weihnachtsmarkt zu gehen schadet der Gesundheit? Da bin ich aber vom Gegenteil überzeugt.
(22) 17August · 27. Oktober um 07:36
@21, NEIN, das Absagen von "Events" schadet der Gesundheit mehr, als Corona
(21) Urxl · 27. Oktober um 07:22
@20: Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Events, wo Millionen hingehen, können doch trotzdem entbehrlich sein! Dazu gehören auch Fußballspiele, Autorennen oder Rockfestivals.
(20) Grizzlybaer · 27. Oktober um 07:01
@8 Wenn die Weihnachtsmärkte entbehrlich sind, warum gehen dann Millionen hin. Irgendwie stimmt deine Logik nicht ganz.
(19) skorpy1611 · 27. Oktober um 06:06
Dann kommt man wenigstens unbelästigt in die Geschäfte. @8, danke dir.. einige Getränke dort sind sehr fragwürdig.
(18) osterath · 27. Oktober um 02:35
@17, Fromm, so ist es leider
(17) Fromm · 27. Oktober um 02:33
Schade, aber wohl notwendig.
(16) osterath · 27. Oktober um 01:05
@15, BlueBaron, wie süss, grins
(15) BlueBaron · 26. Oktober um 23:05
Tja... Auch das Christkindel muss zu Hause bleiben. So ist das nun mal...
(14) 17August · 26. Oktober um 22:43
unser Markt steht noch, hoffentlich bleibt das so!
(13) thekilla1 · 26. Oktober um 22:42
@8 Geschmacksache.
(12) osterath · 26. Oktober um 22:34
@10, thekilla1, das ist absolut richtig.
(11) Troll · 26. Oktober um 22:34
@8 Wenn du Glühwein als ekelhaft bezeichnest, ist das dein subjektives Empfinden. Die Massen, trinken dort ggf. auch mehr als einen. Und der ist in meinen Augen auch nicht gerade billig. Also ganz so ekelhaft scheint er für viele nicht zu sein. Und entbehrlich (nicht entbärlich) ist an sich vieles. Aber für viele gehört es einfach dazu, auch mal auf den Weihnachtsmarkt zu gehen. Ist halt dann schade, wenn es nicht geht.
(10) thekilla1 · 26. Oktober um 22:32
Es wird alles in den nächsten Monaten abgesagt werden. Wer jetzt noch glaubt, es würde irgendwas in der Richtung stattfinden, ist wohl mehr als naiv.
(9) engelchen0812 · 26. Oktober um 22:31
Das wird nicht der letzte sein, aber in Anbetracht der Lage absolut richtig!
(8) Urxl · 26. Oktober um 22:28
Für uns Kunden sind diese Weihnachtsmärkte sowieso entbärlich, nur für die Anbieter nicht. Und Glühwein ist ohnehin ekelhaft.
(7) osterath · 26. Oktober um 22:11
@6, Troll, das sehe ich genauso.
(6) Troll · 26. Oktober um 22:06
Mal ganz ehrlich. Was würde denn ein Weihnachtsmarkt bringen, wenn man da nur mit Maske rumlaufen darf? Da kann man sich nicht was zu essen holen und über den Markt schlendern. Geschweige denn in einer Gruppe gemeinsam Glühwein trinken usw. Da kann man den Weihnachtsmarkt auch mal ganz ausfallen lassen. Dann macht es nächstes Jahr um so mehr Spaß.
(5) osterath · 26. Oktober um 22:02
@4, Maru, ja, leider
(4) Maru · 26. Oktober um 21:59
Ist mal der richtige Weg diese Entscheidung
(3) osterath · 26. Oktober um 21:54
@2, Papagei1, in nrw fast überall, ist sehr traurig.
(2) Papagei1 · 26. Oktober um 21:52
Da wird dieses Jahr wohl leider generell nicht viel stattfinden. Andernorts wurde ja bereits vorher viel abgesagt.
(1) osterath · 26. Oktober um 21:19
sehr schade für die händler, aber ist ja derzeit das einzig richtige, menschenmassen zu vermeiden.
 
Diese Woche
03.12.2020(Heute)
02.12.2020(Gestern)
01.12.2020(Di)
30.11.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News