Düsseldorf (dts) - In den ersten sechs Monaten dieses Jahres hat die Polizei in Nordrhein-Westfalen nach einer Auswertung des Innenministeriums bereits 2.883 Straftaten mit Messern als Tatwaffe gezählt und dabei 3.555 Opfer und bedrohte Personen registriert. Dies geht laut eines Berichts der ...

Kommentare

(3) Maru · 26. August um 08:41
Wer macht den die Probleme
(2) Reddogg · 26. August um 08:35
Ob die AfD sich wieder blamieren will, wie hier? <link>
(1) Gertrud · 26. August um 08:34
so viele? au weia
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News