Düsseldorf (dts) - Die nordrhein-westfälische Landesregierung will sich beim Bund für die Einführung einer Baumprämie stark machen. Das sagen Ministerpräsident Armin Laschet, Umweltministerin Ursula Heinen-Esser und Heimatministerin Ina Scharrenbach den Waldbauern im "Waldpakt NRW" zu, der am ...

Kommentare

(8) 4ce · 09. Dezember 2019
Wenn dann aber fair: Laut Wikipedia (ohne weitere Quelle) werden auf einem Hektar Nutzforst bis zu 1000 Bäume gepflanzt; hierfür sollen 125 Euro fließen. Macht also pro Baum 12,5 ct. Bitte an _jeden_ Gartenbesitzer entsprechend überweisen.
(7) MoonmanXL · 09. Dezember 2019
@6, dass sind bei mir Naturaussaaten, die immer da wachsen wo ich sie gar nicht brauche, aber das umpflanzen ist 3x fehgeschlagen .. außerdem ist die Walnuss ja auch fies, die gibt Gifte in den Boden ab, damit da nichts anderes wächst und sie die Nährstoffe bekommt
(6) Pomponius · 09. Dezember 2019
@5: Die Walnuss braucht sehr viel Wasser. Ein naturfeuchter Boden ist ideal (wasserführend nah an der Oberfläche).
(5) MoonmanXL · 09. Dezember 2019
Ich hätte auch gerne 1/5 von den 125 Euro, bei mir wachsen, Eiche, Kastanie, Ahorn, Haselnuss, Douglasie und Mammut. Naja nur die Wallnuss will nicht ...
(4) Grizzlybaer · 09. Dezember 2019
Wichtig ist es vor allem Widerstandsfähige Bäume zu pflanzen!
(3) SchwarzesLuder · 09. Dezember 2019
@2 Hektar nicht aber halt Bäume das werden ja auch immer mehr eine Seltenheit.
(2) thrasea · 09. Dezember 2019
@1 Wie viel Hektar Wald hast du denn in deinem Garten?
(1) SchwarzesLuder · 09. Dezember 2019
Kriege ich dann auch was für meine Bäume im Garten?
 
Diese Woche
20.01.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News