NRW bietet zusätzliche 450.000 Astrazeneca-Dosen für alle ab 60 an

Düsseldorf (dts) - Das NRW-Gesundheitsministerium wird die für das kommende Wochenende angekündigten 450.000 Astrazeneca-Impfdosen "schnell und unbürokratisch" anbieten. Das teilte das Ministerium am Mittwochabend mit. Menschen ab 60 Jahren, die sich mit dem Astrazeneca-Impfstoff schützen lassen wollen, könnten ab Oster-Samstag einen Termin für eine Impfung mit damit vereinbaren.

Es handele sich dabei um eine Personengruppe von rund 3,8 Millionen Menschen zwischen 60 und 79 Jahren. Personen ab 80 Jahren hätten bereits ein Impfangebot bekommen. Es stünden insgesamt 450.000 Termine für diese Personengruppe zur Verfügung. Darin seien bereits die Impfdosen berücksichtigt, die der Bund dem Land für kommende Woche zugesagt hat. "Der Impfstoff von Astrazeneca kann und sollte weiter genutzt werden", sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU). Die Entscheidung, Astrazeneca nur an Personen ab 60 Jahren zu impfen, sei sinnvoll. "Es stehen einmalig diese 450.000 Termine zur Verfügung. Nichts soll im Lager bleiben." Klar sei daher auch: "Wenn sehr viele Menschen einen Termin vereinbaren wollen, kann es sein, dass die Systeme an ihre Grenzen kommen. Dafür bitte ich um Verständnis." Alle weiteren Impfungen mit Biontech und Moderna liefen wie gehabt weiter.
Politik / DEU / NRW / Gesundheit
31.03.2021 · 18:12 Uhr
[8 Kommentare]
 

Ministerin hält Kanzleramt Blockade vor

Christine Lambrecht
Berlin (dpa) - Bundesjustizministerin Christine Lambrecht wirft dem Kanzleramt «Blockade» bei zwei […] (02)

Taylor Swift: Deshalb gibt es keine Bilder ihrer Katze mehr

Taylor Swift
(BANG) - Taylor Swift erklärt die Abwesenheit ihrer Katze Meredith Grey. Die ‚Love Story‘-Hitmacherin ist […] (00)