Oslo (dpa) - Jeder einzelne Name schmerzt. All diese 77 überwiegend jungen Menschen, deren Namen an diesem Nachmittag auf der Insel Utøya verlesen werden, sind vor genau zehn Jahren an diesem Ort oder zuvor im Osloer Regierungsviertel ums Leben gekommen. Ermordet vom Rechtsterroristen Anders ...

Kommentare

(3) flowII · Donnerstag um 22:11
Bezieht sich wohl auf die gewählten Waffe @2
(2) LordRoscommon · Donnerstag um 14:50
Hat NRW-Reul heute schon gesagt, dass wir den Linksextremismus im Auge behalten müssen? Hat Maaßen heute schon gesagt, dass er auf Utøya kein Massaker erkennen konnte? Hat AfD-Richter Maier heute schon Verständnis für den "verzweifelten" Breivik geäußert? @1: Unvorstellbar? Hoyerswerda, Rostock-Lichtenhagen, Mölln, Solingen, NSU - alles VOR Breivik. Unvorstellbar?
(1) pullauge · Donnerstag um 09:24
das war damals unvorstellbar
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News