Düsseldorf (dts) - Nach dem Beschluss des Berliner Senats für einen Mietendeckel hat Ina Scharrenbach (CDU), Bauministerin in Nordrhein-Westfalen, einem allgemeinen Mietenstopp in ihrem Bundesland eine klare Absage erteilt. "Mietendeckel, Enteignung und vieles mehr ist die Kapitulation der ...

Kommentare

(3) Mehlwurmle · 23. Oktober um 08:41
Man wird sehen, ob das Berliner Gesetz überhaupt vor Gericht Bestand haben wird. Das sehe ich nämlich noch nicht so einfach kommen.
(2) wimola · 23. Oktober um 01:46
2) Wir brauchen aber auch eine Veränderung des Verhaltens der Mieter. Wenn sich die Gesuche mit den Vorstellungen der Miete gegenseitig überbieten und freiwillig!!! exorbitante Mieten geboten werden ... - tja, was soll sich da ändern? Warum sollte der Vermieter sagen, "Ach nö, zahlen sie doch bitte weniger" ...
(1) wimola · 23. Oktober um 01:43
1) So leid es mir, als Berlinerin, auch tut - das ist vermutlich wirklich nicht der richtige Weg und verhindert den nötigen Neubau. Auch der letzte Eigentümer ist nun unruhig geworden + hat die Miete (solange es noch geht) erhöht. (Ja ich weiß das Gesetz ist rückwirkend zum 1.9. geplant). Das konnte nicht das Ziel sein. - Hier benötigen wir schnelle Baugenehmigungen, Verringerung der Auflagen etc.. und natürlich auch zielgerichtete Förderungen.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News