Nordkoreas Staatschef Kim Jong-il sendet Beileidsschreiben nach Südkorea

Pjöngjang/Seoul (dts) - Auch Nordkoreas Staatschef Kim Jong-il hat der Familie des verstorbenen südkoreanischen Ex-Präsidenten Kim Dae Jung sein Beileid ausgesprochen. Das berichtet die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA. Laut der Meldung hob der nordkoreanische Machthaber in seinem Kondolenzschreiben den Wunsch des Friedensnobelpreisträgers nach "nationaler Versöhnung" und Wiedervereinigung hervor. Kim Dae Jung war am Dienstag im Alter von 85 Jahren gestorben. Nachdem Nordkorea in den letzten Monaten mit Atom- und Raketentests die Weltgemeinschaft provoziert hatte, gibt es in den letzten Wochen Anzeichen für diplomatische Annäherungen des kommunistischen Landes an den Westen.
Nordkorea / Südkorea
18.08.2009 · 23:23 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙