Nordkorea meldet Wiederaufbereitung von Brennstäben

Pjöngjang (dts) - Nordkorea ist dem Ausbau seines Atomwaffenlagers angeblich ein großes Stück näher gekommen. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA konnten schon Ende August 8000 abgebrannte Brennstäbe in der Atomanlage Yongbyon wiederaufbereitet werden. Dadurch seien "bemerkenswerte Fortschritte gemacht worden, gewonnenes Plutonium waffenfähig zu machen, um Nordkoreas nukleare Abschreckung zu stärken", hieß es in dem Bericht. Die Anlage Yongbyon war im April trotz internationaler Proteste wieder angefahren worden.
Nordkorea / Atomprogramm / Bombe
03.11.2009 · 11:49 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
16.07.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙