News
 

Nordkorea erwägt Olympia-Start

Berlin (dpa) - Nach erneuter Kritik an seiner Russland-Politik kann IOC-Chef Thomas Bach zumindest beim Problemfeld Nordkorea auf Entspannung vor den Winterspielen in Pyeongchang hoffen. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un zeigte sich in seiner Neujahrsansprache überraschend dazu bereit, eine Delegation zu den am 9. Februar beginnenden Spielen im Nachbarland zu entsenden. Das Internationale Olympische Komitee werde diese Ankündigung «unvoreingenommen prüfen», sagte ein Sprecher. Möglich ist, dass Athleten aus Nordkorea auch nach Ablauf der Meldefristen eine Wildcard für einen Start erhalten.

Olympia / Sportpolitik / Doping / IOC / International / Südkorea / Nordkorea / Russland
01.01.2018 · 15:03 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen