Noch kein Hit: Neues «Endlich kapiert?» ist schwächstes Glied am VOX-Montagabend

Stärkere Quoten holten zwei Folgen der Reihe «Hot oder Schrott».

Mitten im Hochsommer gestartet ist eine neue VOX-Sendung, der Lutz van der Horst sein Gesicht gibt. Endlich kapiert? lief dabei mit unterdurchschnittlichen Quoten. In der klassischen Zielgruppe kam das Format am Montagabend zwischen 22.15 und 23.15 Uhr auf ausbaufähige 5,9 Prozent. 0,59 Millionen Menschen ab drei Jahren schauten den Neustart. Davor und danach hatte Hot oder Schrott deutlich mehr Zugkraft.

Die Eigenproduktion des Kölner Senders machte etwa ab 20.15 Uhr eine echt gute Figur: 8,6 Prozent der Werberelevanten schauten zu. Die ermittelte Gesamt-Reichweite wurde auf 1,16 Millionen beziffert. Ab 23.15 Uhr lief dann noch eine Wiederholung des Formats, die noch 6,6 Prozent erreichte und sich somit gegenüber «Endlich kapiert?» um sieben Zehntel steigerte.

Ebenfalls gut unterwegs war kabel eins am Montagabend. Der Beverly Hills Cop bescherte dem Privatsender 6,3 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen. 1,05 Millionen Menschen sahen den Filmklassiker ab 20.15 Uhr.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
16.07.2019 · 07:56 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News