Nitro kramt «Batman»-Real-Serie aus dem Archiv

Ab Juni sind 120 Folgen des Formats mit Adam West im Wochenendprogramm geplant.

Für Feinschmecker und Fans alter Serien hat Nitro ab dem 15. Juni (samstags) eine Überraschung parat. Dann kramt der Spartensender die in den 60er Jahren entstandene Batman-Realserie aus seinem Archiv. Adam West spielt dann den Comic-Helden, an seiner Seite als Robin ist Burt Ward zu sehen.

Nitro zeigt die Folgen immer morgens ab zirka acht Uhr. Geplant ist die Ausstrahlung von jeweils fünf Episoden am Stück. Auch am Sonntagvormittag ist das jeweils knapp halbstündige Format in diesem Umfang eingeplant. ABC stellte die Serie nach drei Staffeln in Folge sinkender Quoten ein. Das machte sich schon im Verlauf von Staffel drei bemerkbar, das spürbar die Kosten gesenkt wurden. ABC hatte während Staffel drei noch die Idee, die Serie für eine vierte Staffel zu erhalten, in dieser aber auf Robin und Chief O’Hara (Stafford Rapp) zu verzichten. Unter anderem Hauptdarsteller Adam West war aber gegen diese Pläne und so endete die Serie nach 120 Folgen.

ABC-Konkurrent NBC spielte kurzzeitig mit dem Gedanken, die Serie zu übernehmen. Als die Pläne aber akut wurden, waren alle Kulissen schon abgerissen – und ein Neuaufbau seinerseits wäre sehr kostspielig gewesen. In Deutschland lief die Serie erstmals Ende der 80er, damals beim noch jungen Privatsender Sat.1.
News / TV-News
26.05.2019 · 11:07 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
26.06.2019(Heute)
25.06.2019(Gestern)
24.06.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News