«Ninja Warrior Germany» zeigt sich weiterhin stark

Bild: Quotenmeter

Die Show mit den Moderatoren Frank Buschmann und Jan Köpper erreicht mit der vorletzten Show leicht verbesserte Quoten zur Vorwoche.

Am Freitagabend stand eine neue Ausgabe von Ninja Warrior Germany auf dem Programm. Der gebotene Parkour musste diesmal bis zum Buzzer geschafft werden, sonst waren die Teilnehmer raus. Zudem musste diese Aufgabe in einer gewissen Zeit gelöst werden. Dieser Mix aus Hochspannung, Artistik und Zeitdruck erreichte leicht verbesserte Quoten im Vergleich zur Vorwoche.

Letzten Freitag, den 21. November, sahen 2,84 Millionen Zuschauer gesamt und 1,53 Millionen in der Zielgruppe zu. Diese Wochen waren es 2,89 und 1,56 Millionen Rezipienten. Auch in den Marktanteilen legte die Show damit zu. Ergebnisse der Vorwoche waren 9,4 gesamt und bei den 14 – 49-Jährigen 18,4 Prozent. In der aktuellen Ausgabe ergaben sich 9,5 Prozent und 18,5 Prozent Marktanteil. Setzt sich dieser Trend fort, könnte Ninja Warrior kommende Woche beim endgültigen Finale sehr gute Quoten erzielen.

Direkt nach der Show lief diese Woche Darf er das? mit Comedian Chris Tall. Die Show erreichte nach dem starken Ergebnis von Ninja Warrior noch 1,06 Millionen Zuschauer gesamt und in der Zielgruppe noch 0,6 Millionen. Somit ergeben sich Marktanteile von 6,0 und in der Zielgruppe 11,1 Prozent.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
[quotenmeter.de] · 28.11.2020 · 09:05 Uhr
[2 Kommentare]
 

Über 18.000 neue Corona-Infektionen in Deutschland

Intensivstation
Berlin (dpa) - Die deutschen Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 18.678 Corona- […] (14)

Neue Studien zu Apple Watch und COVID-19 Erkennung

Zwei neue Studien beschäftigen sich mit der Apple Watch und ihrer Möglichkeit COVID-19 Symptome zu […] (02)