«Ninja Warrior Germany» siegt mit Verlusten, Chris Tall steigert sich auf Allzeithoch

RTL blieb klarer Zielgruppen-Sieger am Freitagabend, trotzdem mussten die Ninja Warriors Abstriche machen. Chris Talls «Darf er das?» hingegen blühte auf.

Vergangene Woche hat RTL mit Ninja Warrior Germany beeindruckende 18,0 Prozent Marktanteil und damit den bislang besten Wert der laufenden Staffel erzielt. Noch besser wurde es diesen Freitag nicht, man fiel auf 15,7 Prozent zurück. 1,20 Millionen 14- bis 49-Jährige sahen zu. Insgesamt ging die Reichweite von 2,54 Millionen auf 2,29 Millionen zurück. Das alles ist aber natürlich kein Grund zur Sorge: In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen blieb RTL Sender Nummer 1 am Abend.

Sehr gute Neuigkeiten gibt es für Chris Talls Live-Show Darf er das?: Mit 15,3 Prozent wurde der bisher stärkste Wert eingefahren, selbst in der aufgezeichneten Staffel im Herbst 2018 lief es nicht so gut – und das alles wohlgemerkt nur eine Woche nach dem Allzeittief mit 10,6 Prozent. 0,79 Millionen Umworbene schauten zu, so viele wie nie. Insgesamt lag die Reichweite bei 1,18 Millionen.

Bei ProSieben punktete man mit zwei Filmen, die beide die Zweistelligkeit geknackt haben: Star Wars: Eine neue Hoffnung ergatterte zunächst 11,4 Prozent, Red Riding Hood – Unter dem Wolfsmond kam anschließend noch auf 10,8 Prozent. RTLZWEI ging mit einem Spielfilm dagegen baden: Face/Off – Im Körper des Feindes blieb bei 4,5 Prozent Marktanteil hängen. The Walking Dead riss danach mit 3,0 und 4,2 Prozent auch keine Bäume aus, ohnehin läuft die neunte Staffel derzeit ja verhältnismäßig schwach.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
12.10.2019 · 08:11 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
21.10.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News