CinemaXXL.de
Osnabrück (dpa) - Die Grünen in Niedersachsen befürworten einen Verzicht auf das Steigenlassen gasgefüllter Luftballons. «Steigen gelassene Luftballons landen in den allermeisten Fällen in der Natur. Vögel und andere Tiere fressen die weichen Ballonreste und verhungern dann mit vollem Magen», sagte ...

Kommentare

(18) Marc · 12. September um 23:10
@15 @16 <link> <link> <link> Viel Spaß beim nachmachen :P
(17) user47765 · 12. September um 23:07
@12 Zu dem Zeitpunkt als die Nachricht hier erschien, war noch nicht ganz klar, was die Frau von den Grünen meinte. Erst im Laufe des Tages kamen weitere Nachrichten hier und die Frau hat selbst ihre Äußerungen klargestellt. Vielleicht schaffst DU es ja in Zukunft unbequemere Meinungen zu ertragen, ich drücke Dir die Daumen dafür.
(16) thrasea · 12. September um 22:56
@13 Ich will kein Spielverderber sein, aber eher nicht :-) Laut diesem Rechner <link> braucht man bei 80kg Körpergewicht etwa 78m³ zum Abheben, das sind 78.000 Liter. Ein normaler Luftballon wird mit ca. 2,5 l Gas gefüllt lt. Wikipedia. Macht etwas mehr als 31.000 Ballons.
(15) naturschonen · 12. September um 22:52
@14 so die Größe der Ballons vom Volksfest?
(14) Marc · 12. September um 22:46
@13 kommt auf die Größe an :P
(13) naturschonen · 12. September um 22:45
@2 gute Frage, kann man eigentlich mit 99 Luftballons selbst abheben?
(12) thrasea · 12. September um 22:28
@11 Nein, dein Kommentar @6 ist nachweislich falsch. Das ist das Gegenteil von "genau richtig so wie er da steht". Vielleicht schaffst du es ja in Zukunft, bei der Wahrheit zu bleiben, ich drücke dir ganz fest die Daumen.
(11) user47765 · 12. September um 21:00
@10 Mein Kommentar ist schon ganz genau richtig so wie er da steht. Man muss auch mal dazu stehen, was man gesagt bzw. geschrieben hat und nicht immer anderen nach dem Mund reden. Denn zwischen den Zeilen steht ja viel mehr. Aber das können Blödzeitungsleser nicht erkennen.
(10) thrasea · 12. September um 20:47
@9 Die Militärjets waren doch gar kein Thema, nirgends. Allerfeinstes Whataboutism! Aber wenn es dir wichtig ist, fordere doch ein Verbot, spreche mit den gewählten Abgeordneten deines Wahlkreises. So, wollen wir dann zum eigentlichen Thema zurückkommen, zu den Ballons, die du angeblich nicht mehr kaufen darfst? Es ist übrigens nicht meine BLÖD - im Gegensatz zu dir würde ich mir nie ihre "Argumente" zu eigen machen ;-)
(9) user47765 · 12. September um 20:37
@8 Dann denk doch mal über die Militärjets am Himmel nach und sorry, mir ist das wurscht, ob sich Deine BLÖD Zeitung korrigiert.
(8) thrasea · 12. September um 20:09
@6 Ah, hier ist ja dein an anderer Stelle vermisster Kommentar. Daher hier die inhaltliche Antwort: Doch, du darfst deinem Kind auf dem Rummel weiterhin so viele Ballons kaufen, wie du willst. Und genau deshalb bleibe ich dabei, dass dein Kommentar nicht zu den Fakten in den Meldungen passt. Wenn selbst die BLÖD es schafft, sich zu korrigieren, wird dir dies doch sicher auch gelingen. Nicht aus Reflex nur das lesen und verstehen, was ins eigene Weltbild passt - lieber mal nachdenken!
(7) tastenkoenig · 12. September um 12:56
Bild-Blog dazu: <link>
(6) user47765 · 12. September um 12:26
Bei innerstädtischen Veranstaltungen.......d.h. ich darf meinem Kind auf dem Rummel keinen solchen Ballon mehr kaufen. Sorry, aber die Grünen haben echt einen an der Klatsche. Und die Flugparaden wo bunte Farbstreifen von Militärjets in den Himmel gesprüht werden, das ist dann noch okay oder was....
(5) anddie · 12. September um 12:00
Ich glaube auch, dass es mehr den Punkt von @3 betrifft. Und ab einer gewissen Menge oder in bestimmten Gegenden muss man sich das eh genehmigen lassen.
(3) Faroul · 12. September um 11:30
Es geht hier vmtl. nicht darum, daß ich als Einzelperson mal so nen Ding kaufe, sondern um große "Shows", wo dann gleich hunderte solcher Ballons geplant in den Himmel düsen: "Verzicht auf das Steigenlassen". Wenn meinem Kind der Ballon entfleucht, war das so ja nicht geplant. Der Ballon gerät natürlich leider trotzdem in die Natur mit allen Folgen, aber eben nicht gleich hunderte oder gar tausende auf einmal.
(2) Marc · 12. September um 11:22
Was Nena wohl dazu sagt...
(1) user47765 · 12. September um 11:13
Kondome auch gleich verbieten, weil die sind ja auch aus Naturlatex. Am besten gleich alles verbieten.
 
Diese Woche
19.09.2019(Heute)
18.09.2019(Gestern)
17.09.2019(Di)
16.09.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News