Hannover (dts) - Niedersachsen lehnt eine dauerhafte Senkung der Umsatzsteuer in der Gastronomie ab. Das geht aus einer Antwort des Finanzministeriums auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im Landtag hervor, über die die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Donnerstagausgabe) berichtet. Darin heißt es: ...

Kommentare

(1) Pontius · 11. August um 05:23
"Eine Umsatzsteuerermäßigung aber, welche nicht an die Verbraucher weitergegeben werde, verfehle ihren eigentlichen Sinn und Zweck." Der eigentliche Sinn und Zweck war doch die Einnahmen der Gastronomen zu erhöhen - da helfen geringere Steuerabgaben bei höheren Preisen weiter.
 
Suchbegriff

Diese Woche
26.09.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News