Eine an den Haaren herbeigezogene Story, schablonenhafte Charaktere und Episoden mit Überlänge – zack, fertig: eine neue Netflix-Sitcom. Die Thompson-Familie sitzt gerade zufällig im Wohnzimmer zusammen, um etwas Belangloses zu besprechen – da klingelt es plötzlich und eine Teenagerin namens Nicole ...

Kommentare

(9) lenima · 22. April um 17:13
Ist etwas vorhersehbar aber schön für die Familie
(8) ChrisuAlex · 21. April um 07:10
Der Ein zigste der Lästert bist du @7, in diesem Sinne noch nen ... Tag
(7) LordRoscommon · 21. April um 06:54
@6: Und warum lästerst du dann drüber? Dafür sind dir Sitcoms dann doch gut genug.
(6) ChrisuAlex · 21. April um 06:46
@5, ich brauche solche Sendungen nicht um Lachen zu können
(5) LordRoscommon · 21. April um 06:32
@4: du liest auch nur, was du lesen willst, oder? Wenns dir nicht gefällt, gucks dir doch einfach nicht an. Ja, so einfach geht das wirklich.
(4) ChrisuAlex · 21. April um 06:29
@3, habe ich etwas von Zwang geschriebe
(3) LordRoscommon · 21. April um 06:25
@1: Mir wäre neu, wenns da nen Guckzwang gäbe.
(2) longdick · 21. April um 03:57
@1: Dann lass Dich doch von der Lachkonserve zum Lachen verleiten :D
(1) ChrisuAlex · 20. April um 18:37
Keine von den Sitcom"s ist lustig