NHL: Oilers drehen Spiel und gewinnen nach Verlängerung

Eishockey
Foto: Darryl Dyck/The Canadian Press/AP/dpa
Edmontons Leon Draisaitl (l) und Teamkollege Evan Bouchard feiern Draisaitls Tor.

Vancouver (dpa) - Die Edmonton Oilers haben in der NHL einen weiteren Rückschlag noch abgewendet und das Auswärtsspiel bei den Vancouver Canucks noch gedreht. Nach zwischenzeitlich zwei Toren Rückstand gab es ein 3:2 nach Verlängerung.

Der Kanadier Connor McDavid sorgte in der Overtime mit seinem Treffer für die Entscheidung. Sieben der acht vorausgehenden Partien hatten die Oilers verloren und damit ihren sehr guten Saisonstart völlig ruiniert. Leon Draisaitl rückte durch seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 2:2 wieder an die Spitze der NHL-Scorerwertung. Das Tor war sein 29. in dieser Saison, insgesamt kommt Deutschlands bester Eishockey-Spieler nun auf 59 Punkte.

Tim Stützle war derweil am 5:0 der Ottawa Senators gegen die Buffalo Sabres mit einer Vorlage beteiligt. Keith Yandle von den Philadelphia Flyers stellte unterdessen einen bemerkenswerten Rekord auf: Für den Verteidiger war das 3:4 gegen die New York Islanders das 965. NHL-Spiel in Serie. Seit dem 26. März 2009 hat er keine Partie in der besten Eishockey-Liga der Welt verpasst und seither für Phoenix Coyotes, die New York Rangers, die Florida Panthers und nun die Flyers gespielt.

Sport / Eishockey / NHL / Connor McDavid / Leon Draisaitl / Kanada / USA / Deutschland
26.01.2022 · 07:36 Uhr
[0 Kommentare]
 
Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage
Kiew/Moskau (dpa) - Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat die guten Beziehungen zum […] (00)
Kommt ein Silent Hill 2 – Remake von Bloober Team?
Aktuell machen wieder eine Gerüchte und Leaks zu Silent Hill die Runde, wobei immer noch nicht ganz klar […] (01)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
23.05.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News