In den letzten Monaten sind derart viele Apple AirPods in der New Yorker U-Bahn verlorengegangen, dass die MTA plant, eine Ankündigung des öffentlichen Dienstes für Pendler einzuleiten. Die Pendler sollen darin aufgefordert werden, beim Betreten oder Verlassen der U-Bahn keine Apple AirPods ...

Kommentare

(13) lutwin52 · 07. September 2019
Eine Sucht schlimmer als Alkohol und rauchen.
(12) Morticia · 07. September 2019
ich finde die Dinger so unglaublich hässlich und mir sind schon oft Leute begegnet die sich mit mir unterhalten haben und es nicht für nötig befunden haben die Dinger während des Gesprächs aus den Ohren zu nehmen.unmöglich.
(11) lutwin52 · 07. September 2019
Nicht zu fassen.
(10) Sternensammler · 07. September 2019
Das macht nichts. Apple-Enthusiasten zahlen gern.
(9) nadine2113 · 06. September 2019
Ich mache mir nur beim Schießwettbewerb Stöpsel in die Ohren und die sind bei weitem nicht so teuer.
(8) Shoppingqueen · 06. September 2019
Wie ist das mit den Leuten in Hanoi oder Bad Bevensen? Sind die auch so prasselig?
(7) panda79 · 06. September 2019
@1 Geniale Idee, klingt nach einer Marktlücke!
(6) palace · 06. September 2019
Genau, gleich als 10er Pack rausgeben...
(5) Maru · 06. September 2019
Sind ja nur stöpseln Hörer :)
(4) Gommes · 06. September 2019
wo kann mann die abholen :-)
(3) Krachakne · 06. September 2019
Wie dumm kann man sein. X)
(2) sumsumsum · 05. September 2019
achwas das hat aplle bewusst so gemacht damit die verkaufszahlen gesteigert werden
(1) Sylfffff · 05. September 2019
man könnte doch ans Ende von den AirPods ein Kabel befestigen und das Kabel steckt man dann ins Iphone. Falls die Dinger dann wieder einmal rausfallen, hängen sie am Kabel ^^
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News