New York (dpa) - Rund drei Wochen nachdem das Parlament des US-Bundesstaats New York den Weg für die Legalisierung von Marihuana freigemacht hat, haben Aktivisten kostenlos Joints an Corona-Geimpfte verteilt. Dutzende Menschen standen am Union Square in Manhattan in einer Schlange an, um an das ...

Kommentare

(2) Iceman2004_9 · 21. April um 23:25
Was hat das mit Corona zu tun? Kiffen ist eine Sucht.
(1) alx2000 · 21. April um 03:54
Tja, trotz Allem bleibt es weiterhin ein Federal Crime Joints zu rauchen oder zu besitzen... und einmal als legaler Marihuana Konsument identifiziert, gibt es keinen Job mehr bei Bundesbehörden und / oder deren Contractors.
 
Suchbegriff