Neugeborenes Mädchen in Soltau auf Krankenhaustoilette aufgefunden

Soltau (dts) - Im niedersächsischen Soltau ist heute morgen ein neugeborenes Mädchen auf einer Krankenhaustoilette aufgefunden worden. Wie ein Sprecher der örtlichen Polizei mitteilte, wurde das Kind gegen 9 Uhr in einer Damentoilette des Heidekreisklinikums gefunden. Eine unbekannte Person hatte das Kind in einem Weidenkörbchen abgestellt. Das Neugeborene war nach Angaben der Polizei in einem Kopfkissenbezug und in einem Handtuch eingewickelt und mit einer Kinderjacke zugedeckt worden. Das Mädchen ist offenbar nach einer normalen Schwangerschaft auf natürliche Weise zur Welt gebracht worden und sei gesund und wohlauf. Die Polizei Soltau versucht nun die Herkunft des Säuglings zu ermitteln.
DEU / NDS / Kinder / Kriminalität
24.07.2009 · 15:35 Uhr
[0 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×