Neues Flugzeugunglück im Iran: 17 Tote

Teheran (dpa) - Keine zwei Wochen nach einem folgenschweren Absturz hat es erneut ein Flugzeugunglück mit Todesopfern im Iran gegeben. Eine Iljuschin 62M der privaten Fluggesellschaft Aria mit 153 Passagieren und sieben Besatzungsmitgliedern an Bord geriet bei der Landung in Mesched im Nordosten des Landes in Brand und raste in eine Mauer. Dabei wurden 17 Menschen getötet. Erst am 15. Juli waren beim Absturz eines Passagierflugzeuges im Iran 168 Menschen ums Leben gekommen.
Luftverkehr / Unfälle / Iran
25.07.2009 · 02:43 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙