Neueinsteiger Pretty in Plüsch begeistert nur bedingt

Bild: Quotenmeter

Mit Pretty in Plüsch startete diesen Freitag eine neue und durchaus schräge Gesangs-Show in Sat.1. Somit ist die Show Nachfolger von «LUKE! Die Greatnightshow»

Wie schon die Greatnightshow eine Woche zuvor, konnte Sat.1 auch mit Neueinsteiger Pretty in Plüsch nicht ganze eine Millionen Zuschauer zum Einschalten bewegen. Immerhin verbesserte das neue Format die Ergebnisse von Moderator Luke Mockridge und seiner Greatnightshow leicht. Waren es vergangen Freitag im Gesamten 0,92 Millionen Zuschauer konnten jetzt 0,93 Millionen gemessen werden. Die Marktanteile lagen zuvor bei 3,1 und bleiben bei diesem Wert konstant.

Bei der jüngeren Zielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren muss Sat.1 da schon eher mit den Zähnen knirschen. Mockridge erreichte in der Vorwoche in der Zielgruppe 0,58 Millionen Zuschauer, Pretty in Plüsch nur 0,42 Millionen. Folglich sank der Marktanteil hier von 7,2 auf 5,1 Prozent. Der Vergleich von Staffelfinale und Premierenshow ist vielleicht nicht voll aussagekräftig, jedoch dürfte Sat.1 mit Pretty in Plüsch nicht vollends zufrieden sein.

Im direkten Anschluss hielt der Sender die Marktanteile und verbesserte sich in der Zielgruppe sogar leicht. Bei einer Doppelfolge Rabenmütter wurden erst ebenfalls 3,1, dann 3,3 Prozent im Gesamten erzielt und in der Zielgruppe steigerte sich der Anteil auf 5,4 und 6,1 Prozent. In Zuschauerzahlen gesprochen sahen die erste Folge noch 0,59 Millionen Zuschauer, die zweite Folge 0,46 Millionen. In der Zielgruppe waren es 0,31 und 0,27 Millionen Rezipienten.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
[quotenmeter.de] · 28.11.2020 · 09:21 Uhr
[3 Kommentare]
 

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Armin Laschet
Berlin (dpa) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender. Der 59- […] (69)

Neue Studien zu Apple Watch und COVID-19 Erkennung

Zwei neue Studien beschäftigen sich mit der Apple Watch und ihrer Möglichkeit COVID-19 Symptome zu […] (02)