News
 

Neue Terrordrohungen am Jahrestag von 9/11

New Yorker Polizisten

New York/Washington (dpa) - Der 11. September 2001 war einer der schwärzesten Tage in der Geschichte der USA. Es war ein nationales Trauma, das die Vereinigten Staaten erlebten. Fast 3000 Menschen starben bei Anschlägen islamistischer Terroristen. Heute - zehn Jahre danach - ist Trauer angesagt. Überall im Land wird der Opfer gedacht. Doch neue Drohungen schüren Ängste. Hinter der Bedrohung steht womöglich die Terrororganisation Al-Kaida.

Terrorismus / 11.September / USA
11.09.2011 · 21:57 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen