Neue SPD-Spitze distanziert sich von Vorgängern

Berlin (dts) - Das künftige SPD-Führungsduo Sigmar Gabriel und Andrea Nahles hat sich deutlich vom bisherigen Kurs der eigenen Partei distanziert. Im Gespräch mit dem Magazin "Spiegel" kritisierten der designierte Parteivorsitzende und die künftige Generalsekretärin sowohl die SPD-Politik der vergangenen Jahre als auch den Führungsstil ihrer Vorgänger an der Parteispitze. "Der Wähler hat einfach kein klares Bild mehr davon, wofür wir stehen", sagte Gabriel. Er kritisierte insbesondere, dass die SPD in der Regierung die Finanzmärkte dereguliert und "die Hürden für Heuschrecken gesenkt" habe. Nahles kritisierte, in den Augen der Wähler habe die SPD ihr "Herz verloren". "In unserer Regierungsrhetorik haben wir uns ständig gerechtfertigt, statt mehr auf die Menschen einzugehen", so Nahles.
DEU / Parteien
07.11.2009 · 10:31 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
20.11.2018(Heute)
19.11.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×