Neue Simpsons-Folgen noch kein Erfolg

Bild: Quotenmeter
Allgemein tun sich die Serien von ProSieben am Montag momentan schwer. Will man stattdessen Erfolg sehen, muss man zum ZDF blicken. Dort sicherten sich Die Toten vom Bodensee im Rerun die höchste Reichweite des Abends.

Mit den Simpsons bekam ProSieben an diesem Abend etwas wenig vom Kuchen ab. Die beiden neuen Folgen lockten zur besten Sendezeit nur 0,60 und 0,64 Millionen klassisch Umworbene an. Das machte beim werberelevanten Publikum nur überschaubare 8,2 bzw. 8,4 Prozent Marktanteil aus. Bisher ist für die neuen Folgen noch klar Luft nach oben. Von zweistelligen Marktanteilen ist man noch ein ganzes Stück entfernt, 9,3 Prozent waren bisher das Höchste der Gefühle. Ähnlich trist sieht es zurzeit für Dauerbrenner The Big Bang Theory in der Primetime aus. Mit zum Teil nur 6,0 Prozent Zielgruppen-Marktanteil waren die Nerds dieses Mal besonders schwach unterwegs. Zu später Stunde kamen sie mit 9,6 Prozent nur mit Ach und Krach über den Senderschnitt.

Erst nach 23 Uhr stabilisierte sich die Sehbeteiligung beim werberelevanten Publikum bei guten Werten. Zwei Folgen von Mom sorgten für anschauliche 9,5 Prozent Marktanteil. Immerhin am Nachmittag lief es für die Wiederholungen von The Big Bang Theory wie gewohnt rund. Dort bescherten sie ProSieben bis zu 14,7 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen und geben dem Sender weiter keinen Grund etwas an dem sehr eintönigen Nachmittagsprogramm zu ändern.

Nicht unerwähnt soll an diesem Montag der Erfolg von Die Toten vom Bodensee - Die vierte Frau bleiben. Der Fall von 2018, der zur Premiere über acht Millionen Krimifans angelockt hatte und auf über 26 Prozent Gesamtmarktanteil gekommen war, holte auch im Rerun glänzende Einschaltquoten. Keine andere Sendung hatte in der Primetime mehr Zuschauer. Insgesamt 5,69 Millionen Fernsehende entschieden sich für den alten 90-Minüter. Das ZDF freute sich über hervorragende 19,5 Prozent Marktanteil. Auch beim jungen Publikum lief es mit 9,4 Prozent sehr gut. Selbst zu später Stunde machte man im Zweiten mit Hunter Killer alles richtig. Der US-Thriller war mit 16,8 sowie 9,8 Prozent bei Jung und Alt sehr gefragt. Knapp drei Millionen Zuschauer waren um 22.15 Uhr noch dabei.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
30.06.2020 · 08:35 Uhr
[0 Kommentare]
 

Oppenau: Bewaffneter Mann weiter auf Flucht

Bereitschaftspolizei
Oppenau (dpa) - Der seit Tagen gesuchte Mann aus Oppenau im Schwarzwald ist nach Angaben der Ermittler ein […] (18)

«Emily in Paris» wechselt zu Netflix

Bild: Quotenmeter Das Format war ursprünglich für Paramount Network entwickelt worden. Erst in der […] (00)
 
 
Diese Woche
14.07.2020(Heute)
13.07.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News