Neue Favoriten: +22 Prozent in wenigen Tagen - jetzt noch einsteigen?


Eine Kolumne von Holger Steffen. Der Anlageexperte ist Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index, der seit Auflage im Dezember 2013 einen Kurszuwachs von 91,5% verzeichnet hat (Stand 30.06.2019).

An der Börse ist der Bulle wieder erwacht, der DAX konnte zuletzt ein neues Jahreshoch markieren und hat damit den kurzfristigen Aufwärtstrend bestätigt. In diesem positiven Umfeld bieten sich auch im Small-Cap-Umfeld neue attraktive Chancen. Das Team vom Value-Stars-Deutschland-Index analysiert den Markt permanent nach aussichtsreichen Aktien und hat in jüngster Zeit in mehrere Kandidaten mit einem attraktiven Chance-Risiko-Profil investiert.

FinTech Group: 22 Prozent Zuwachs in wenigen Tagen

Value-Stars-Deutschland-Index

Am 28. Juni wurde die FinTech Group in das Portfolio aufgenommen. Der Finanzdienstleister steht mit der Tochter flatex vor einer Expansion in Europa und bietet vor diesem Hintergrund aus unserer Sicht ein attraktives Chance-Risiko-Profil. Aufhorchen ließ in der letzten Woche eine Meldung des Unternehmens, derzufolge zusammen mit der Investmentbank Lazard "strategische Optionen" für die Weiterentwicklung der Gesellschaft geprüft werden. Das sorgte für weitere Fantasie an der Börse. Die Aktie hat nach einem Kurssprung in wenigen Tagen bereits 22 Prozent (Kursstand: 05.07.19, 17:36) in Relation zu unserem Einstiegskurs zugelegt, bleibt angesichts der jüngsten Meldung aber spekulativ interessant.

va-Q-tec: Positive Fortsetzung des Trends?

Ein schöner Erfolg - aber nicht der einzige. Auch die Aktie von va-Q-tec wird zunehmend entdeckt und ist zuletzt auf ein neues Jahreshoch gestiegen. Nach einem enttäuschenden Jahr 2018 war das Unternehmen im ersten Quartal stark gewachsen, und die Anleger hoffen nun auf eine Fortsetzung des Trends im zweiten Quartal. Das würde Spielraum für ein zweistelliges Kursniveau bieten. Wir sind bereits am 28. Mai eingestiegen, seitdem kann die Aktie eine Performance von 21 Prozent vorweisen (Kursstand: 05.07.19, 17:36).

Gewinnwachstum bei Südzucker

Positioniert haben wir uns in jüngster Zeit auch bei spekulativen Turnaroundwerten mit einer starken Substanz. Südzucker (Einstieg 01.07.19, Performance +4,4 Prozent, Kursstand: 05.07.19, 17:36) könnte im nächsten Geschäftsjahr nach der laufenden Restrukturierung wieder deutlich in die Gewinnzone vorstoßen, und die Aktie könnte das mit deutlichem Vorlauf vorwegnehmen. Und die Sorgen bei Takkt um eine stark rückläufige Wachstumsdynamik könnten sich als übertrieben erweisen (Einstieg 28.05.19, Performance +3,2 Prozent, Kursstand: 05.07.19, 17:36)

Der Autor dieser Kolumne, Holger Steffen, ist Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index, der etwa 20 aus­gewählte Aktien aus dem deutschen Nebenwerte-Segment enthält. Das Portfolio können Anleger im monatlichen Newsletter zum Value-Stars-Index einsehen.

Über Holger Steffen

Holger Steffen vom Value-Stars-Deutschland-Index Holger Steffen ist einer der erfahren­sten Nebenwerte-Experten. Mit dem von ihm mitverant­worteten Muster­depot des Anlegerbriefs erzielte er seit Start im Jahr 1999 eine Rendite von 1.701 Prozent, das entspricht einer durch­schnittlichen Rendite von 16,4 Prozent pro Jahr (Stand: 31.12.2018).
Der gelernte Diplom-Kaufmann hat als wissen­schaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Finanzwirtschaft der RWTH Aachen gearbeitet. Seit mehr als 15 Jahren ist Steffen in der Finanzbranche aktiv, sein Schwerpunkt liegt in der Unternehmens- und Kapitalmarktanalyse. Der Analyst hat bereits zahlreiche Studien zu deutschen Nebenwerten verfasst und sich als Buchautor betätigt. Der Anlage­experte ist zudem Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index, der seit Auflage im Dezember 2013 einen Kurszuwachs von 97,0% verzeichnet hat (Stand 31.05.2019).

Hinweis zu möglichen Interessenkonflikten (§34b WpHG):

Der Autor hält über eine Gesellschaft Geschäftsanteile an der Anlegerbrief Research GmbH, die ein entgeltliches Beratungsmandat für den Value-Stars-Deutschland-Index hat. Darüber hinaus können hinsichtlich der in dieser Finanzanalyse genannten Aktien grundsätzlich folgende Interessen­konflikte vorliegen (zutreffendes gefettet):

  • Der Autor oder ein Mitautor halten direkt oder indirekt folgende in diesem Artikel analysierte Aktien: - (keine)
  • Der von der Anlegerbrief Research GmbH herausgegebene Börsenbrief "Der Anlegerbrief" hält folgende in diesem Artikel analysierte Aktien in seinen Modellportfolios: Grenke
  • In einem Zertifikat auf den Value-Stars-Deutschland-Index (ISIN DE000LS8VSD9) sind folgende in diesem Artikel analysierte Aktien enthalten: Grenke

Weitere Hinweise:

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regress­ansprüche aus.
Die finanzen.net GmbH unterhält geschäftliche Verbindungen zur Anlegerbrief Research GmbH, dem Berater des Referenz­portfolios, und partizipiert an den Einnahmen aus der Verwaltungs­gebühr und der erfolgs­abhängigen Gebühr des Endlos-Zertifikats auf den Value-Stars-Deutschland-Index (WKN LS8VSD).

Kolumnen
[finanzen.net] · 11.07.2019 · 18:36 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
22.07.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×